Farbprofile

Test: Wie Browser Farbprofile anzeigen

1920 1077 schönergesehen.de

Hier könnt ihr ausprobieren, wie gut euer Browser mit Farbprofilen umgeht. Inzwischen verhalten sich alle Browser halbwegs ordentlich, seit 2017 sogar die Mobilbrowser unter Android und iOS. Nur der Internet Explorer und Edge machen weiterhin etwas falsch.

Mehr Farbe im Internet durch AdobeRGB-Fotos

1220 746 schönergesehen.de

Versieht man die eigenen Fotos auf Flickr, Facebook oder der Homepage nun mit sRGB- oder AdobeRGB-Profil? Das hängt davon ab, wie viele Leser mit Smartphones und Tablet man erwartet.

Telekom und Vodafone verfälschen das Farbprofil

150 150 schönergesehen.de

Sobald man per Mobilfunk surft, löschen zumindest Telekom und Vodafone die Farbprofile aus den Bildern – egal, ob man per UMTS-Stick, Smartphone-Tethering oder Funkmodem unterwegs ist.

Praxis und Klippen mit Farbprofilen

300 341 schönergesehen.de

Ein Colorimeter vereinfacht das Profilieren, weil er Klippen wie den Windows-LUT-Bug umschifft. Mit Aufmerksamkeit und ein paar Tricks geht es aber auch ohne.

Theorie: Von Zäpfchen bis CIE-Normvalenzsystemen

300 220 schönergesehen.de

Farbräume, Farbmodelle oder Farbvalenzsysteme: Sie beschreiben den Zusammenhang zwischen subjektiv wahrgenommener Farbe und objektiv messbarer Spektralverteilung des Lichts.

Grundlegendes Arbeiten mit Farbprofilen

550 234 schönergesehen.de

Das Arbeiten mit Farbprofilen besteht aus drei unter Win, Mac und Linux fast gleichen Schritten. Die größte Umstellung: Nur noch profilfähigen Anwendungen nutzen