Novembersonne in Barcelona

Zwei Tage Barcelona: Endlich bekomme ich einen besseren Eindruck von dieser Stadt. Das Wetter spielte hervorragend mit, sodass mir der Kurztrip viele bleibende Eindrücke und nette Fotos beschert hat.

Mit dem Zweiten sieht man besser – mit dem zweiten Besuch nämlich. Mein erster Barcelona-Besuch vor ein paar Jahren dauerte nur anderthalb Tage und war von Sitzungen sowie einem eher unerquicklichen Besuch des Olympiahafens im Osten der Innenstadt geprägt. Genau diese Ecke werde ich mir diesmal nicht ansehen, sondern die Zeit für den echten Hafen und andere schöne Ecken nutzen.

  • Barcelona Hafen
    Am Hafen wird man von einer freundlichen Krabbe begrüßt.
  • Barcelona Hafen
    Der Hafen ist verwinkelt, voll von Bars, Einkaufszentren, Anlegern und natürlich Schiffen.
  • Barcelona Hafen
    Sehr vielseitig dort, schöne Ecke.
  • Barcelona Hafen
    Im Hafenbecken schwimmen seltsame Gestalten.
  • Barcelona Hafen
    Sie genossen offenbar die warme Novembersonne.
  • Barcelona Hafen
    Tatsächlich war es warm genug, um im T-Shirt zu laufen.
  • Barcelona Hafen
    So waren dann auch die Strände voll von Spaziergängern …
  • Barcelona Strand
    … von Anglern …
  • Barcelona Strand
    … und von pausierenden Spaziergängern.
  • Barcelona Strand
    Das Schild steht da übrigens wirklich, das ist nicht montiert.
  • Barcelona Strand
    Und auch diese Kisten stehen dort.
  • Barcelona U-Bahn
    Nun aber ab in die U-Bahn und raus zu einer der Attraktionen.
  • Barcelona Sagrada Familia
    Die Sagrada Familia, weltbekannte unvollendete Kirche.
  • Barcelona Sagrada Familia
    Mit vielen schon fertigen Details …
  • Barcelona Sagrada Familia
    … und fertigen Türmen zwischen Baukränen.
  • Barcelona
    Dann drehte ich eine Runde durch die Stadt…
  • Barcelona Hafen
    … durch unzählige Gassen …
  • Barcelona
    … und unzählige kleine und große Plätze.
  • Barcelona
    Dank des warmen Wetters war auch Abends noch viel los.
  • Barcelona
    Am nächsten Tag bin ich mit der Seilbahn über den Hafen auf die westlichen Hügel gefahren.
  • Barcelona Hafen
    Einen schönen Blick auf den Hafen und die Innenstadt gibt es von dort, lohnenswert.
  • Barcelona Sagrada Familia
    Fernblick zur Sagrada Familia. 2026 soll sie fertig sein. Vielleicht.
  • Barcelona Hafen
    Und ich sah das Kreuzfahrtschiff, das mich die nächsten Wochen beherbergen sollte.

Mein Hotel liegt direkt in der Innenstadt am Placa Nova mit ein paar netten Kneipen. An diesem Wochenende findet hier ein Musikfestival statt, überall spielen kleine und große Bands. Hauptsächlich habe ich mich an beiden Tagen in Hafennähe herumgetrieben und das superwarme Wetter genossen. Und das Anfang November. Ein guter Einstieg in meinen Jahresurlaub, den ich dann auf einem Kreuzfahrtschiff weitergeführt habe.

Aber Barcelona… hat mir großartig gefallen, da will ich unbedingt länger hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.