Zoo Duisburg: Die Objektiv-Entscheidung

Zoo Duisburg: Die Objektiv-Entscheidung

1130 481 schönergesehen.de

Bei einem Besuch im Zoo Duisburg mit einem geliehenen Nikon 70-200/2,8 ist meine Entscheidung gefallen. Und nebenbei sind ein paar schöne Fotos von Geiern, Zebras und Löwen entstanden.

In Düsseldorf gibt es einen Fotoladen, der Objektive vermietet. Wenn man ein teures Objektiv nur zu speziellen Gelegenheiten benötigt, kommt man so um den Kauf herum. Und wenn man teure Objektive kaufen möchte und keinen Bock auf Enttäuschungen hat, kann man sie sich halt auch in Ruhe anschauen. Foto Leistenschneider, empfehlenswert.

Zoo Duisburg Geier
Oben links das Bild ist das komplette Foto von 3872 × 2581 Punkte auf 266 × 177 Punkte heruntergerechnet. In der Mitte seht ihr etwa ein Neuntel als Ausschnitt (1561 × 1041), und rechts einen Ausschnitt 1:1. Alle drei Bilder sind mit Lightroom nachgeschärft.

Also habe ich mir das Nikon 70-200/2,8 VR gemietet und bin in den Zoo Duisburg gegangen. Mit umwerfendem Ergebnis. Die Schärfe ist da, wo ich sie haben wollte – wenn nicht, habe ich einen Fehler gemacht. VR hilft, die längeren Verschlusszeiten ruhig zu halten, was gerade bei langer Brennweite wichtig ist. Und mit dem schnellen AF-Motor merkt man sofort, ob der Autofokus was findet oder nicht.

Gekauft.

Achso: Der Duisburger Zoo ist übrigens unbedingt auch einen Besuch wert, es gibt natürlich nicht nur speisende Geier, sondern auch haufenweise ansprechendere Tiere. So, jetzt aber ab nach Hause und schauen, wie ich die Knete für das Objektiv zusammenkratze…